FÖRDERVEREIN STADTMUSEUM GERMERING E.V.:

Der Förderverein Stadtmuseum Germering e.V. wurde im Jahre 1999 gegründet und hat sich zum Ziel gesetzt, Aufbau und Betrieb des ZEIT+RAUM Museums am Rathaus zu unterstützen.
Die zahlreichen archäologischen und schriftlichen Belege der Geschichte Germerings sollen durch den Aufbau der Dauerausstellung sowie durch wechselnde Sonderausstellungen der Öffentlichkeit zugänglich gemacht werden.


Zu den Aktivitäten des Fördervereins Stadtmuseum Germering e.V. gehören:

  • Finanzielle Unterstützung des Museums
  • Mitwirkung bei archäologischen Projekten, wie Sondierungen, Feldbegehungen oder Ausstellungen
  • Gestaltung, Planung, Aufbau und Durchführung von Ausstellungen
  • Betreuung der Fundortmuseen
  • Gestaltung der Vitrine in der Stadthalle
  • Erstellung und Herausgabe von Publikationen
  • Organisation von Vorträgen
  • Durchführung von Bildungsfahrten
  • Forschungsarbeiten innerhalb der Ortsgeschichte.

Durch die Unterstützung des ZEIT+RAUM Museums trägt der Förderverein Stadtmuseum Germering e.V. dazu bei, den Germeringern und den Besuchern der Stadt ein Kulturangebot mit überregionalen Bezügen bereitzustellen.
Wir würden uns sehr freuen, Sie als neues Mitglied des Fördervereins Stadtmuseum Germering e.V. begrüßen zu dürfen.

Hier können Sie die Satzung (PDF) einsehen.




Vorstand:

Erster Vorsitzender: Ludwig von Meyer
Stellvertreter: Dr. Günter Zeidler, Stefanie Illgen

Pressemitteilung:


v.l.n.r: Dr. Günter Zeidler, Sylvia Doll, Lutz von Meyer, Stefanie Illgen, Alfred Lödler

Mitgliederversammlung 19.05.2017
Der Förderverein Stadtmuseum Germering hat einen neuen Vorstand gewählt. Nachdem der langjährige erste Vorsitzende Günter Zeidler nicht mehr für dieses Amt kandidierte, steht jetzt der 74jährige promovierte und habilitierte forensische Toxikologe Ludwig von Meyer an der Spitze.

Seine Stellvertreter sind Günter Zeidler und die 45jährige selbstständige Mediendesignerin Stefanie Illgen. Wiedergewählt wurden die Schriftführerin Sylvia Doll und Schatzmeister Alfred Lödler. Beisitzer sind die bisherige stellvertretende Vorsitzende Delia Hurka, Manfred Hilt, Irmgard Köhler-Langewiesche, Wolf Hartmut Roidl und Uli Steinbach.

Als Beiräte wurden Phil Anderegg, Christian Ganslmeier, Marcus Guckenbiehl, Herbert Klebl, Theodolinde Kreuzmair und Hans Christian Wagner berufen. Revisoren sind Eleonore Cröniger und Renate Zeidler, die Herbert Köhler ablöste, der nicht mehr zur Verfügung stand und für seine langjährige Arbeit geehrt wurde.

Vollständige Pressemtteilung (PDF)